Unsere Website verwendet Cookies. Durch weiterklicken stimmen Sie hiermit überein. Lesen Sie mehr.

Farbeinstellungen KIND LED K5 Serie

Posted by Tim 18.08.2015 0 Comment(s)

Die Frage, die wir am häufigsten erhalten, ist zweifellos: “Was sind die idealen Farbeinstellungen der KIND LED K5 Serie?“ Man weiß inzwischen, dass sich das Farbbedürfnis der Pflanze während des Lebenszyklus ändert und die KIND LED K5 Lampen in jede gewünschte Farbe eingestellt werden können. Die LED‘s sind in drei Farbgruppen eingeteilt: blau, rot, weiß. Alle Gruppen können unabhängig voneinander eingestellt werden in einer Intensität von 0 bis 100 Prozent. Dies ermöglicht es Ihnen, die (sich ändernden) Lichtbedürfnisse der Pflanze zu erfüllen. 


Zuerst ist es wichtig, um die verschiedenen Phasen im Lebenszyklus der Pflanze zu bestimmen. Zum Einstellen der Lampe unterscheiden wir die drei folgende, allgemeinen Phasen:

  1. Die Wachstumsphase
    Während dieser Phase muss die Pflanze nur wachsen. Dafür benötigt die Pflanze 18 Stunden Licht und ist vor allem die Farbe blau wichtig. 
  2. Die Vorblütephase
    Dies ist die erste Phase der Blüte, die Phase, in der die Pflanze Ihre Blumen produziert. Die Pflanzen erhalten ab jetzt 12 Stunden Licht und brauchen vor allem viel rot. Blau ist hier nun nicht so wichtig, da die Pflanze den Übergang machen muss vom Wachstum zur Blüte. Die Vorblütephase dauert zwei Wochen. 
  3. Die Blütephase
    Dies ist die Phase, in der die Pflanze in voller Blüte ist und in seiner Allgemeinheit mehr Body und Länge erhält. Die Lampe erhält von allen Farbgruppen nun die volle Leistung. 

Die Hersteller der KIND LED Anbaulampen empfehlen die folgenden Einstellungen:


WachtumsphaseKIND LED K5 XL1000
Blau: 100%                     
Rot: 50%
Weiß: 100% 

Vorblütephase
Blau: 75%
Rot: 100%
Weiß: 100%

Blühphase
Blau: 100%
Rot: 100%
Weiß: 100%

 

 

Die weiße Gruppe steht immer auf 100%, denn diese Farbe wird von der Pflanze konstant benötigt. Außerdem enthält die weiße Gruppe auch die UV- und Infrarot-Dioden, die während des gesamten Zyklus wichtig sind. Die blauen Dioden braucht die Pflanze vor allem zum Wachsen, die rote Gruppe ist vor allem für die Blüte gedacht. Darum beginnen wir immer mit blau auf 100% und rot auf 50%. Sobald Sie vom Wachstum zur Blüte übergehen, stellen Sie rot auf 100% und blau auf 75%. Die Verdopplung des roten Lichts sorgt dafür, dass die Pflanze sofort eine schnelle und kräftige Blütenbildung aufweist. Wachstum ist zu diesem Zeitpunkt nicht mehr so wichtig. Wer stellen blau darum vorübergehend auf eine etwas niedrigere Intensität: 75% Dies beugt Stretching vor und sorgt dafür, dass die Energie vor allem für die Blüte verwendet wird. Nach zwei Wochen der Blüte können Sie die Lampe auf die volle Leistung stellen. Die Blüte ist dann in vollem Gange und das Bisschen extra (blaues) Licht sorgt dafür, dass die Pflanze noch größer und voller wird. 


Eine andere, enorm wertvolle Funktion der KIND LED K5 Anbaulampen ist die Timer-Funktion. Mithilfe von 8 Einstellungen können Sie die Lichtintensität am Anfang des ‘Tages‘ aufbauen und am Ende des Tages wieder abbauen. Ein Schema könnte zum Beispiel so aussehen:

  • Beginnen mit 10% Lichtintensität (Timer 1)
  • Zehn Minuten später auf 25% gehen (Timer 2) 
  • Weitere zehn Minuten später auf 50% gehen (Timer 3)
  • Weitere zehn Minuten später auf 100% gehen (Timer 4)
  • Die Lampe während des Lichttags auf 100% stehen lassen (noch immer Timer 4)
  • Am Ende des Tages wieder ruhig zurückschalten, zum Beispiel erst auf 50% (Timer 5)
  • Zehn Minuten später weiter zurückschalten auf 25% (Timer 6)
  • Zehn Minuten später nochmals weiter zurückschalten auf 10% (Timer 7)
  • Nach weiteren zehn Minuten auf komplette Finsternis umschalten: 0% (Timer 8)

 

 

In diesem Beispiel bauen Sie die Lichtintensität innerhalb einer halben Stunde bis auf die vollste Leistung auf und später auch wieder ruhig bis auf vollständige Finsternis ab. Damit imitieren Sie mehr oder weniger den natürlichen Sonnenauf- und Sonnenuntergang.  Pflanzen finden dies angenehmer, anstatt dem ganzen Licht sofort ausgesetzt zu werden und am Ende sofort im Dunkeln zu stehen. Indem Sie die Lichtintensität auf- und abbauen, schützen Sie die Pflanze vor unnötigem Stress.
Sie können sich natürlich auch entscheiden, um weniger Schritte für den Übergang von dunkel zu hell und andersherum zu nehmen, zum Beispiel in zwei Schritten, anstatt der vier obengenannten. In diesem Fall können Sie die mittleren Timer einfach ausgeschaltet lassen und verwenden Sie nur die Timer 1+2 und 7+8. 
 

Zum Schluss noch ein paar Tipps zur besten Höhe, auf die die KIND LED K5 Anbaulampe gehängt werden kann. KIND LED selbst empfiehlt eine Höhe von 60 bis 90 cm über der Spitze der Pflanze. Wir raten Ihnen, sie auf keinen Fall niedriger zu hängen, denn in diesem Fall erhalten die oberen Blätter und Spitzen eine weiße Farbe, da sie das ganze Licht nicht vertragen. Am besten etwas höher, als zu niedrig. 75 cm sind unserer Meinung nach ideal. Die K5 Anbaulampen sind stark genug, um etwas höher über der Pflanze aufgehängt zu werden, und außerdem haben sie so eine größere Reichweite. Wenn die Pflanzen noch sehr jung sind, können Sie die Lampe am besten 150 cm hoch hängen, bis die Pflanzen stärker geworden sind. Danach senken Sie Lampe bis auf 75 cm über der Spitze der Pflanze. Ihre Pflanzen werden stets größer werden, wodurch Sie auch die Lampe immer etwas höher hängen müssen, um den Spielraum von 75 cm zu behalten. Tipp: Verwende den Pro Hanger von Garden Highpro, um Ihre Lampe im Handumdrehen höher oder tiefer zu hängen.

Nachfolgend finden Sie ein Video über das Einstellen der Timer der KIND LED K5 Anbaulampe. Es ist wichtig, zu wissen, dass Sie die Anbaulampe nach dem Einstellen der Timer im selben Modus stehen lassen sollten. Vielleicht haben Sie die Neigung, die Zeit auf dem Display der Lampe anzuzeigen, aber wenn Sie das tun, wird der Timer-Modus ausgeschaltet und geht die Lampe also nicht mehr automatisch an. Auf dem Display sollte also immer die Leistung der Lampe im aktuellen Stand angezeigt werden und niemals die Zeit. Anders gesagt: sobald Sie im letzten Timer (C8) OK eingegeben haben, sollten Sie alles so belassen. Dann wird alles gut!


Das Video ist momentan leider nur auf Englisch verfügbar. Es wird an einer Deutschen Version des Anleitungsvideos gearbeitet.